SRAM X0 2x10 Antrieb

SRAM X0 2x10 Antrieb
SRAM X0 2x10 Antrieb

Wie ich in meinem Blog bereits ausführlich beschrieben habe, musste ich auch diesen Frühling wieder mal mein Bike "pimpen". Irgendwie hat mich der 2x10-Hype nicht mehr losgelassen, so dass ich nun ebenfalls auf dem 2x10-Antrieb SRAM X0 silver unterwegs sein werde. Um dem Ganzen auch noch einen leicht luxuriösen Hauch angedeihen zu lassen, hab ich die sündhaft leichte und nicht ganz günstige SRAM XX Kassette montiert; sieht einfach geil aus! In diesem Fall ist Geiz mal nicht geil!! Nach der Feinjustierung der Schaltung werde ich die neue Gruppe in den nächsten Tagen und Wochen ausgiebig testen können. Bereits im Juni sehe ich dann, ob ich an der ELSA Bike Trophy auch den nötigen "Pfupf" in den Beinen habe...

 

Hier mein erstes Fazit nach etwas knapp über 130 km mit dem neuen 2x10 Antrieb: Kurz und knapp - einfach geil! Bis jetzt habe ich zwar erst ein paar wenige Kilometer und Höhenmeter mit dem neuen Antrieb absolviert, aber ich bin hell begeistert von der Performance und konnte bis jetzt keine wirklichen Nachteile gegenüber einer 3fach-Schaltung ausfindig machen. Zwar muss ich (gefühlt) mehr schalten als mit der 3x9-Schalterei, aber ich habe dafür keine "doppelten" Gänge. Im Moment ist die kleinste Übersetzung von 26:36 in den Jurahügeln völlig ausreichend. Überdenken werde ich aber sicher noch eine Alternative mit einer Kettenblattkombination von 38:24, was mir dann eigentlich auch für die Eigerbike Challenge in Grindelwald, meinem Saisonhöhepunkt, reichen sollte.