Letzte Vorbereitungen für die Eiger Bike Challenge 2012

Thömus Lightrider Carbon SL
Thömus Lightrider Carbon SL

In einer Woche, am 12.08.2012, ist es soweit, ich kann die 15. Eiger Bike Challenge in Grindelwald unter die Räder meines Thömus Lightrider's nehmen und die 55 km/2500 hm endlich einmal unter 5 Stunden beenden. Ich habe mich nun während rund 12 Wochen relativ intensiv auf diesen, meinen Saison-Höhepunkt hin vorbereitet. In den letzten Wochen waren insbesondere Bergtrainings sowie hoch intensive Trainingseinheiten angesagt. Nächste Woche geht es nun nur noch darum, mich mit ein paar wenigen lockeren Ausfahrten und einer letzten härteren Trainingseinheit am Mittwoch auf das Rennen einzustellen. Ist gar nicht so einfach als arbeitnehmender Biker, aber ich nutze halt den Arbeitsweg schon mal als Trainingseinheit... Bei den Trainingsplänen hat mir das Buch "MTB-Training" von Tim Böhme/Jochen Haar sehr geholfen und ich hoffe, dass das Training auch mit Erfolg gekrönt wird :-)

SRAM X0 2x10 mit 36-22
SRAM X0 2x10 mit 36-22

Natürlich habe ich nicht nur mich "getunt" sondern auch mein Bike, wobei "getunt" vielleicht das falsche Wort für die technischen Änderungen an meinem Gefährt ist. Ich habe erstmals sein rund 3 Jahren wieder einmal einen andern Reifen als den Schwalbe Nobby Nic aufgezogen, nämlich dessen schnelleren Bruder, den Racing Ralph, in Pacestar 2.25" und tubelessready-Version. Mit einem bisschen Stan's No-Tubes Dichtmilch ist da auch ohne lästigen und defektanfälligen Schlauch, alles dicht und die Jagd nach den Minuten kann beginnen. Halt, da war doch noch etwas? Ach ja, den standardmässigen, oberbaselbieter-jura-kaum-bergig-tauglichen SRAM X0 2x10-Antrieb mit 39-26 habe ich gegen eine berneroberland-grosse-scheidegg-first-bort-sacksteil-tauglichen SRAM X0 2x10-Antrieb mit 36-22 gewechselt und hoffe, dass ich damit klar kommen werde. In genau einer Woche kann ich mehr sagen :-) Spätestens bis dann...

Thömus Lightrider Carbon SL
Thömus Lightrider Carbon SL
SRAM X0 2x10 mit 36-22
SRAM X0 2x10 mit 36-22

Kommentar schreiben

Kommentare: 0