Eiger Bike Challenge rückt näher

Wie sagte man doch als Knirps: "nur noch ... Mal schlafen, dann...."; nun ich muss oder darf noch 5 Mal schlafen, dann stehe ich um 08:15 Uhr mit den andern Thömus-Fahrern im separaten und offiziellen Thömus-Startblock der Eiger Bike challenge bei der Männlichen-Bahn in Grindelwald und begebe mich auf die härtesten 55 km meiner Bike-Saison. Ich hoffe, dass ich so kurz vor 13:00 Uhr im Ziel sein werde, denn ich habe mir in diesem Jahr zum Ziel gesetzt, die 55 km und 2500 hm unter 5 Stunden zu absolvieren. Wenn ich aber den Wetterpropheten glauben soll, dann werden dass sehr, sehr warme und dadurch schweissstreibende Stunden. Aber ich will mich natürlich nicht beklagen, sondern freue mich auf einen sonnigen, waremn Saison-Höhepunkt. Rein gefühlsmässig sollte ich mein Ziel erreichen, dann ich habe für mich persönlich gut trainiert und die knappen 3000 km in den Beinen werden mir sicherlich helfen, das Rennen gut zu überstehen.

Ich werde nun in den beiden nächsten Tagen noch ein paar lockere Kilometer auf dem Bike oder Rennvelo absolvieren und mich dann genügend erholen, um am Sonntag fit zu sein.

Also, dann bis nach dem Rennen und meinem Bericht über das Rennen.

 

 

 

Und so wird das Wetter in Grindelwald (vermutlich):

Kommentar schreiben

Kommentare: 0