EKS Goldenrace in Schleitheim/SH

Auf einer ganz neuen Strecke führte das diesjährige Goldenrace durch das Klettgau und sogar bis rüber nach Deutschland.

Als ich mich heute morgen früh auf den Weg nach Schleitheim machte, war ich auf die neue Strecke gespannt, denn laut Website des Veranstalters soll sie sowohl für Fahrer als auch für Zuschauer interessanter gestaltet worden sein. So erfolgte der Start um 11:20 Uhr im Zentrum von Schleitheim und führte uns über die asphaltierte Strasse in Richtung Zollamt zu Deutschland, wo es aber kurz davor nach rechts in Richtung Grimmelshofen/D der Wutach entlang ging. Da diese ca. 8 km bis Grimmelshofen relativ flach waren, war einfach die gefahrene Geschwindigkeit umso höher; mein Tacho zeigte eigentlich nie unter 30 km/h an!! Glücklicherweise hatte ich da eine gute Gruppe erwischt, so dass diese Pace für mich relativ gut zu fahren war (Windschatten sei Dank!). In Grimmelshofen erfolgte dann der erste Anstieg in Richtung Wisstannen und Birbistel, zurück nach Schleitheim, wo die ersten 15 km von insgesamt rund 50 km hinter mir lagen. Nun ging es aber hinein ins Randental, mit einem Auf und Ab wieder über die Grenze nach Deuschland, nach Fützen (ja, sorry, die Gemeinde heisst wirklich so) und Epfenhofen, wo erstens bereits 30 km hinter mir lagen und zweitens der verd.... steile Anstieg zum Hohen Randen (930 m.ü.M) begann. Die anschliessende Abfahrt war aufgrund der technischen Finessen auch nicht unbedingt zum Ausruhen. Von Beggingen "zahlte" dann eine kurze Gegensteigung noch ein paar Höhenmeter aufs Konto und danach gings zurück nach Schleitheim, dem erlösenden Ziel entgegen.

Ich hatte während des ganzen Rennens keine grösseren Schwierigkeiten und fühlte mich gut. Glücklicherweise hat das Wetter mitgespielt und bei rund 20°C waren die äusseren Bedingenen wirklich super. Die Strecke ist wirklich interessant, aber auch anspruchsvoll und vor allem schnell... So, nun habe ich insgesamt drei Rennen als "Vorbereitung" für das grosse Saisonziel Eigerbike-Challenge (52 km/2500 hm) absolviert. Nun muss es am 14. August ja gut gehen :-) In der verbleibenden Zeit werde ich aber noch die Wälder und Strassen im Oberbaselbiet durchforsten und mir den noch letzten, nötigen Bumms in den Beinen holen.. Übrigens: die GPS-Daten der Renn-Strecke in Schleitheim (50 km) habe ich unter GPS-Touren zum Anschauen und Downloaden hinterlegt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0