Feuertaufe bestanden!

Mein neuer Lightrider hat die Feuertaufe anlässlich der ELSA Bike Trophy in Estavayer-le-Lac mit Bravour bestanden.

Als ich nach ca. 100 m nach dem Start ein nicht zu überhörendes "chrosen" aus dem Tretlagerbereich hörte, schoss mir nur ein Gedanke durch den Kopf: "Verd.... nomol!" Hatte ich mit dem Hope Ceramic Innenlager doch falsch gepokert? Natürlich war meine erste Euphorie über das neue Bike dahin!! Während des Rennens wurde ich dann glücklicherweise nur beim Fahren auf dem mittleren Kettenblatt durch das Geräusch gestört. Blöd nur, dass praktisch die ganze Strecke der ELSA Bike-Trophy mindestens auf dem mittleren Kettenblatt gefahren werden kann...

So schwor ich mir schon unterwegs, dass ich am Montag sofort das Original-Innenlager montieren werde...

Bike und Fahrer haben dann die ELSA Bike Trophy in relativ guter Verfassung beendet. Dass ich rund 10 Minuten länger brauchte als letztes Jahr, lag bestimmt nicht am Bike, sondern eher daran, dass ich bereits über eine Woche eine ekelhafte Erkältung mit mir rumschleppe... ausserdem habe ich mir, man mag es in unsern Gefilden kaum glauben, einen ausgewachsenen Sonnenbrand an beiden Armen geholt; so dass ich das kurzzeitige Brennesselbad, welches ich in einem kleinen Wäldchen am Neuenburgersee genommen hatte, kaum noch spürte... das "Chrosen" habe ich aber imme noch in den Ohren!!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0